top of page

Experience 

Verkörpere deine Selbstfürsorge

In einer kleinen Gruppe von Frauen sind wir gemeinsam fünf Monate unterwegs, erforschen und erfahren, wie wir Selbstfürsorge im Alltag mehr und mehr verkörpern können. Wir wissen alle wie wichtig diese ist. Das alleine bedeutet aber noch lange nicht, dass wir diese auch tatsächlich leben. Hier kommt die Verkörperung ins Spiel. Die Weisheit deines Wunderwerks Körper, das Wissen um deine Nervensystem-Zustände und Verbundenheit in Sisterhood unterstützen dich dabei, Selbstfürsorge langfristig mehr in deinen Alltag zu integrieren.

Einzigartige Experience

Verkörpere deine Selbstfürsorge ist eine einzigartige Erfahrung aus Nervensystemwissen (Polyvagaltheorie nach Stephen Porges), somatischen Übungen und kreativ-gestalterischen Elementen - eingebettet in einen Kreis von Frauen.

Ich öffne und halte den Raum, begleite Traumasensibel und gut mit mir selbst verbunden. Erfahrungsgemäss bekommt der Humor in solchen Settings auch seinen Platz.
Wir starten und schliessen die Nachmittage jeweils im Kreis und würdigen damit die Übergänge zum restlichen Tag.
Du bist Willkommen, mit dem was sich gerade zeigt. Dabei gibt es kein richtig oder falsch. Wir arbeiten mit dem was da ist.
Für diesen Angebot ist kein Vorwissen notwendig. Es reicht, wenn du eine Portion Neugierde mitbringst.

Methoden, die einfliessen:
NeuroEmbodied Soul Centering®

NI Neurosystemische Integration® - ganzheitlich integrative Traumaarbeit 
Somatic Experiencing® (i.A.)

Erfahrungswissen zum Zyklischen Leben und Jahreskreis ergänzen diese Experience, die in 5 Modulen unterteilt ist.

Verkörpere deine Selbstfürsorge ist für dich, wenn du...

... dir selbst mehr Sorge tragen möchtest.

... weisst, was dir gut tun würde und dies trotzdem nicht leben kannst.

... du dir wünschst, wieder mehr in deinem Körper zu landen.
... einfache Tools erforschen und erfahren möchtest.

... dir eine langfristig wirkende Veränderung wünschst.

... das Wissen rund um deine Nervensystem-Zustände nutzen möchtest.

... eine Portion Neugierde mitbringst.

... dich mit gleichgesinnten Frauen wohlwollend und wertschätzend verbinden magst.

... dir mehr Zufriedenheit & Freude in deinem Alltag wünschst.

Modul 1: Vertrauensvolle Basis

Eine vertrauensvolle Basis ist wichtiges Fundament für die kommenden Monate. Diese schaffen wir am ersten Nachmittag. Im Opening Circle stimmen wir uns auf die gemeinsame Reise ein und lernen uns kennen. 
 

Auch wenden wir uns unseren Ressourcen zu und erforschen, wie wir diese verkörpern können. Es sind kleine Übungen, die die Wahrnehmung im Körper schulen und die ich sehr sorgfältig und jeweils mit verschiedenen Möglichkeiten anleite und begleite.

Feldforschung für den Alltag:
Differenziertere Auseinandersetzung mit den eigenen Ressourcen und wie diese im Körper spürbar sind. 

Modul 2: Präsenz & Sicherheit erforschen

Präsenz und Sicherheit sind ein Nervensystemzustand. Wir erforschen an diesem Nachmittag gemeinsam, wie sich Präsenz und Sicherheit im Alltag auf unterschiedlichen Ebenen (im Körper und in Gedanken) zeigen können. 
Es gibt Futter fürs Hirn und wir werden auch dieses wieder in die Verkörperung bringen. Und wir beginnen mit dem Erstellen von individuellen somatischen Landkarten. Es ist ein kreatives Tool, dass dir helfen kann, für dich selbst Orientierung im Alltag zu finden. 

Feldforschung für den Alltag:
Wann und wie erlebst du Präsenz und Sicherheit? Wie fühlt sich diese im Körper an? Was ist dir dienlich, um darin zu verweilen?

Modul 3: Mobilisation erforschen

An diesem Nachmittag erforschen wir unsere Überlebensreaktionen von Kampf & Flucht - sie kommen dann zum Zug, wenn wir uns unsicher fühlen. 
Wie zeigt sich dieser Nervensystemzustand der Mobilisation körperlich und kognitiv? 
Wir erweitern unseren Wissensschatz, und erforschen diesen Zustand gut verankert im Hier & Jetzt mit verschiedenen Übungen. Und wir erweitern die somatischen Landkarten um diesen Nervensystemzustand. 

Feldforschung für den Alltag:
Wann und wie erlebst du Zustände der Mobilisation? Was ist dir dienlich darin? Wie zeigen sich diese körperlich? Wie kannst du wieder zurück in die Präsenz und Sicherheit finden?

Modul 4: Immobilisation erforschen

Am 4. Nachmittag erforschen wie unsere Überlebensreaktion von der Immobilität. Denn wenn Kampf- oder Flucht nicht gelingen konnten, landen wir in einem Freeze. Dieser kann sich sehr vielschichtig zeigen. Dies schauen wir wiederum genauer miteinander an und erforschen auch diesen Zustand gut verankert aus dem Hier & Jetzt auf verschiedenen Ebenen. Deine somatische Landkarte darf weiter ergänzt werden - auch, wie du in diesem Zustand über die Mobilisation zurück in die Präsenz finden kannst.

Feldforschung für den Alltag:
Wann und wie erlebst du Zustände der Immobilisation? Wie zeigen sich diese körperlich? Was brauchst du dann? Was hilft dir, dich wieder zu mobilisieren?

Modul 5: Synthese zum Abrunden

Der letzte Nachmittag dient uns zum Abrunden. Welche offenen Fragen möchten noch geklärt werden? Wir nehmen uns die Zeit uns jenen Themen zuzuwenden, die noch etwas mehr Raum brauchen. Und auch hier werden wir wieder mit verschiedenen Übungen mit dem Körper arbeiten und die somatischen Landkarten mit den neusten Erkenntnissen ergänzen.

Danach feiern und beschliessen wir die gemeinsame Zeit in einem closing circle und einem achtsamen Ausklang.

Sisterhood

Wir sind in einer kleinen Gruppe mit mindestens 4 und maximal 6 Frauen unterwegs. Dies erlaubt mir, euch optimal begleiten zu können.
Der Austausch untereinander kann sehr kraftvoll und heilsam sein. Selbst teilen zu dürfen und andere Frauen darin bezeugen zu dürfen, kann Verbundenheit schaffen. Du bist mit deinen Themen nicht alleine unterwegs.
Was mir wichtig ist: Was in diesen Kreisen geteilt wird, bleibt darin. Und du darfst jederzeit für dich wählen, was du von dir teilen möchtest oder auch nicht. Ich begleite bei Bedarf mit feinen Impulsen.

Feldforschung im Alltag

Mir ist der Transfer in den Alltag sehr wichtig, denn dadurch kannst du Selbstfürsorge langfristig verkörpern und leben. Deshalb lade ich dich ein, das Erfahrene in den Modulen in deinem Alltag weiter zu erforschen. Dabei darfst du jederzeit entscheiden, wie viel Zeit du dir dafür nehmen möchtest und kannst. 

Telegram-Gruppe für Austausch und Q&A's zwischen den Modulen

Es gibt eine geschlossene Telegram-Gruppe, wo du dich mit den anderen Frauen zwischen den Modulen nach Bedarf austauschen kannst. Auch kannst du da deine Fragen platzieren, die ich jeweils in einem Q&A (questions & answers) beantworten werde.

Daten & Ort

Die Module finden jeweils am Sonntagnachmittag zwischen 14.00 - 17.00 Uhr statt.
Der Raum ist ab 13.45 Uhr offen, damit du gemütlich ankommen und dich einrichten kannst. Nach 17.00 Uhr bleibt dir wiederum auch Zeit, um in Ruhe für dich abzurunden und zu packen.

Sonntage:
27. Oktober 2024
24. November 2024
19. Januar 2025
16. Februar 2025
16. März 2025

Verkörpere deine Selbstfürsorge findet im Herzweg Yoga Studio, an der Hauptstrasse 52 in Meggen (Luzern) statt. Die Zeiten sind so abgestimmt, dass du mit den ÖV anreisen kannst. Parkplätze für Autos gibt es kostenlos nebenan beim Coop. Parkplätze für Velos gibt es direkt vor der Türe. Eine Wegbeschreibung findest du hier.

Zvieri & Teebar

Ein nährendes Zvieri (mit vegan und glutenfreien Optionen) & eine Teebar stehen an diesen Nachmittagen für dich bereit.

Bonus: Selbstfürsorge über die Weihnachtstage

Da im Dezember oft schon genügend läuft, lassen wir dann die Sonntage Sonntage sein.
Dafür treffen wir uns mit weiteren Frauen am Montag, 2. Dezember von 19.00 - 21.00 Uhr online via Zoom und geben dem Thema Selbstfürsorge über die Weihnachtstage einen angemessenen Raum. Diesen zweistündigen Workshop schenke ich dir als Teilnehmerin von Verkörpere deine Selbstfürsorge <3 

Mein Angebot - Deine Investition

Verkörpere
deine
Selbstfürsorge

Inklusive
  • 5 x 3h Workshop mit achtsamen Ankommen & Ausklang
  • Telegram-Gruppe für Austausch & Q&A's zwischen den Nachmittagen
  • reichhaltiges Zvieri & Teebar
  • follow-Up's per E-Mail zu den einzelnen Modulen
  • Bonus Workshop: Selbstfürsorge über die Weihnachtstage

CHF 900 - 1440 einmalig
CHF 150 - 240 CHF pro Monat (6x)

Freie Plätze: 6

Anmeldeschluss: 30. September 2024
early bird: 10% Rabatt bis 07. Juli 2024

Voraussetzungen

Es braucht keine speziellen Voraussetzungen für diese Experience. Eine Portion Neugierde reicht. Die Experience kann eine wertvolle Ergänzung zu einer therapeutischen Intervention sein. Solltest du dich gerade in einer akuten Lebenssituation befinden, spreche dich bitte mit deinen Therapeut:innen und mir ab. Ich mache keine Heil- und Erfolgsversprechen.


Wie alle meine Angebote ist auch dieses Traumsensibel gestaltet. Bei Fragen hierzu, melde dich sehr gerne per E-Mail oder via +41 78 915 22 27 bei mir.

bottom of page