Rote Linsensuppe mit getrockneten Tomaten

Aktualisiert: Feb 3

Wenn es draussen nass und kalt ist, mag ich eine dicke, wärme und nährende Suppe ganz besonders. Eine meiner Lieblingssuppe ist diese rote Linsensuppe. Sie ist einfach zubereitet, geschmackvoll und hält lange satt. Zu den roten Linsen gesellen sich sich Zwiebeln, Paprika, und Ingwer für die Würze, Passata und Kokosmilch für die sämige Konsistenz und getrocknete Tomaten für noch mehr Geschmack. Bei uns zu Hause reichen wir dazu gerne ein, zwei Scheiben Vollkornbrot. So ist die Suppe eine vollwertige Mahlzeit.


Mengen für 4 Portionen:

1 mittelgrosse weisse Zwiebel 8 getrocknete Tomaten (ohne Öl)

1 TL Kokosöl 200g rote Linsen 1/2 TL Paprikapulver 1/2 TL Ingwerpulver 5 dl Passata (aus Tomaten) 1 l Wasser

2 dl Kokosmilch

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. 2. Die getrockneten Tomaten quer in feine Streifen schneiden. Und 1/4 für die Dekoration am Schluss bei Seite legen. 3. Kokosöl in einer Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.

4. Rote Linsen, getrocknete Tomaten, Paprika- und Ingwerpulver dazugeben und gut untereinander machen.

4. Mit Passata und Wasser ablöschen und auf kleiner Stufe etwa 20 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer mal wieder umrühren.

5. Wenn die Linsen gar sind, Kokosmilch dazugeben und mit einem Stabmixer pürieren. 6. Je nach dem, wie dick du deine Suppe magst, nochmals etwa 5-10 Minuten köcheln lassen. 7. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

8. Suppe anrichten und mit den restlichen, getrockneten Tomaten servieren. En Guete!


Foodfacts:

<3 Rote Linsen sind (u.a.) reich an Eisen und Zink.


Rote Linsensuppe mit getrockneten Tomaten | Foto: Corinne Küng

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Corinne Küng | Luzern | +4178 915 22 27info@corinnekueng.ch